Schnelle Kieferorthopädie (KFO)

Speed-Orthodontics oder beschleunigte Zahnspangenbehandlung lassen sich durch einen kleinen operativen Eingriff erreichen. Hier geht es nicht um die großen Dysgnathie Umstellungsosteotomien. Es geht um einen kleinen chirurgischen Eingriff zu Beginn der Zahnspangenbehandlung. Dabei werden gezielte punktförmige Schwächungen des Kieferknochens in lokaler Betäubung durchgeführt. Dies aktiviert eine Anregung des Knochenstoffwechsels und der Kieferorthopäde ist dann in der Lage die Zähne deutlich schneller durch den Kieferknochen zu bewegen. Der erhöhte Knochenstoffwechsel (engl. Regional Acceleration Phenomenom) hält für etwa 3 Monate an. Sprechen Sie und oder  Ihren Kieferorthopäden gezielt darauf an. Wir beraten Sie gerne dahingehend.


Feste Zahnspange, Lingualtechnik oder Invisaling Schienen. Ihre Kieferorthopädie (KFO) leitet Sie durch die Behandlung.


Egal für welche Technik Sie sich entscheiden, wir können mit allen Techniken unsere operative Behandlungen durchführen. Wir sprechen uns immer eng mit Ihnen und Ihrem Kieferorthopäden ab, um das für Sie optimale Ergebnis zu erzielen!

Unten sehen Sie ein Behandlungsbeispiel. Links zu Beginn der Behandlung und rechts am Ende nach Dysgnathie-Op und kurz vor der Entfernung der Zahnspange bei perfekter Verzahnung!

Biss zu Beginn der Behandlung. Nur wenige Zähne haben Kontakt, die Kau-Kraft verteilt sich nur auf wenige Zähne die darunter langfristig verloren gehen können.
Biss zu Beginn der Behandlung. Nur wenige Zähne haben Kontakt, die Kau-Kraft verteilt sich nur auf wenige Zähne die darunter langfristig verloren gehen können.
Biss am  Ende der Behandlung und kurz vor der Entfernung der Zahnspange. Die verschachtelten Zähne sind durch die Zahnspange in Verbindung mit der OP jetzt gerade. Die Kau-Kraft verteilt sich nun gleichmäßig auf alle Zähne. Das Ergebnis bleibt dauerhaft stabil.
Biss am Ende der Behandlung und kurz vor der Entfernung der Zahnspange. Die verschachtelten Zähne sind durch die Zahnspange in Verbindung mit der OP jetzt gerade. Die Kau-Kraft verteilt sich nun gleichmäßig auf alle Zähne. Das Ergebnis bleibt dauerhaft stabil.